Mein kleiner Fotourlaub in der Sächsischen Schweiz

Mitte September war es soweit, mein Kurzurlaub in der Sächsischen Schweiz stand an ! Als ich mich damals immer mehr mit der Landschafts Fotografie beschäftigte und die ersten Bilder, aus dem Elbsandsteingebirge sah da wusste ich da geht es eines Tages hin...

Bastei, Sächsischen Schweiz, Elbsandsteingebirge, Sonnenaufgang, Lightroom
Ausblick von der Basteibrücke

 

Meine Unterkunft war auf Empfehlung eines sehr guten Freundes, der Gasthof & Pension Zum Kirnitzschtal  diese bieten immer mal wieder günstige Wanderwoche inkl. Halbpension an. 

Was hab ich also mitgenommen kurz um alles, auch meine Phantom 3 ! Leider hatte ich schon ein paar Wochen zuvor festgestellt das im Nationalpark ein Flugverbot für Drohnen besteht. Ich meine ich kann es ja irgendwie verstehen mit den ganzen Wanderern und Touristen, jedoch würde ich mich als sehr verantwortungsvollen Flieger bezeichnen und was hätten es nicht für tolle Aufnahmen werden können. Ich malte es mir schon aus, an einem Felsen und dann schön im Modus Point of Interest herum naja war halt nicht.

Bastei, Sächsischen Schweiz, Elbsandsteingebirge, Drohne, Copter
Flugverbot Drohnen/Copter

Am zweiten Tag fuhr ich dann schon einmal zur Bastei, um am Tag den Spot zu erkunden. Wahnsinn wie überlaufen dieser Ort doch ist ! Was man aber echt positiv erwähnen muss ist der Service den der Nationalpark oder die Gemeinde dort bietet z.b in sachen Parken. Da wäre zum einen das der Parkplatz an der Bastei immer geöffnet ist, Tags über sitzt ein Mann des Ordnungsamtes im Häuschen bei dem man bezahlen kann nachts oder morgens bezahlt man am Automat ! Für mich und viele andere Fotografen ist sowas natürlich top, war der Wecker doch schon auf 4 Uhr gestellt.

Bastei, Sächsischen Schweiz, Elbsandsteingebirge, Sonnenaufgang, Lightroom
Basteiaussicht in die andere Richtung

 

Auch der Zugang zur Alten Burg ausserhalb der Öffnungszeiten ist möglich, hier setzt man auf das Vertrauen der Leute und stellt die sogenannte Vertrauenskasse auf, echt Tipp Top da dort auch zahlreiche Spots vorhanden sind. 

Um 5 Uhr 30 waren ich am Parkplatz, fast kein Auto war dort zu sehen. Natürlich war mir klar das ich nicht der einzige sein würde, dafür ist der Spot einfach zu bekannt und begehrt. Und so kam es dann auch mit Taschenlampe ging es zum ausgewählten Platz. Es war gut rechtzeitig dort gewesen zu sein...

schrammsteine, schrammsteinaussicht, landschaft, sächsischen schweiz, elbsandsteingebirge,
Schrammsteinaussicht

 

Ein Fotografen Kollege war schon vor Ort und hatte sich natürlich die beste Position gesichert, naja musste ich mich halt mit einer etwas anderen Stelle zufrieden geben. Nach und nach kamen immer mehr Gleichgesinnte und so fanden auch einige keinen Platz mehr, man war ich froh so früh aufgestanden zu sein ! Ich bin mit meinem Ergebnis aber sehr zufrieden und ich plane jetzt schon auf jedenfall zurück zu kehren, für Landschaftsfotografen ist die Sächsische Schweiz einfach ein Traum !

Nikon, D750, DSLR, Stativ, Sirui, 14-24, Bastei, Sächsischen Schweiz, Elbsandsteingebirge, Sonnenaufgang, Lightroom

Da aus Sicherheitsgründen ein Metallgeländer angebracht war, hatte ich mit meinem Reisestativ dem Sirui T-1004X schon so einige Problem eine geeignete Position zu finden. Hier zeigte sich mal wieder, das es auf Dauer doch etwas zu klein ist. Diese Erfahrung musste ich auch auf meiner Tour durch Frankfurt erleben, wo so einige Brückengeländer Probleme bereiteten ! Und so kam es dann auch, jetzt steht hier ein Sirui T-1204XL ein Carbon Reisestativ.

 

Und nun endlich mein Ergebnis dieses morgens ! Schon jetzt eines meiner persönlichen Bilder Highlights 2016. Im Einsatz waren hier die D750 und das Nikon 14-24.

Bastei, Sächsischen Schweiz, Elbsandsteingebirge, Sonnenaufgang, Lightroom
Bastei am Morgen
Histogramm, D750, Nikon,
Histogramm ohne Ausschläge links und rechts

Da zeigte sich einmal wieder warum ich meine D750 so liebe ! Alle Fotografen um mich herum packten ihre Verlaufsfilter aus nur ich war einfach zu faul dazu, und hoffte mal wieder das der Dynamikumfang der D750 reichen würde. Zur Not hatte ich auch ein paar Belichtungsreihen geschossen um evtl. ein HDR zu erzeugen. Und ich wurde nicht enttäuscht natürlich nur weil mein Histogramm auch gut gefüllt war ! Noch etwas Lightroom Zauber und das war es dann auch schon, hier das Raw direkt aus der Kamera.

Bastei, Sächsischen Schweiz, Elbsandsteingebirge, Sonnenaufgang, Lightroom
Raw direkt aus der Kamera

In Dresden war ich dann auch noch, die Ergebnisse und meine Eindrücke gibt es dann in einem extra Blog Artikel Grüße Peter 

Wenn Dir der Blog Eintrag gefallen hat und dich ein Artikel interessiert, dann darfst Du gerne die Amazon Link's verwenden ! Für Dich kostet es keinen Cent mehr und ich bekomme eine kleine Provision...Danke

Kommentar schreiben

Kommentare: 0